DIE KINDER DER UTOPIE

Dokumentarfilm
Kino
DO 05.12.2019 / 18:15
Preis: Eintritt frei

Im Rahmen der Sensbilisierungswoche des Escher Sport pour tous wird am Donnerstag 5. Dezember 2019 der Film „Die Kinder der Utopie“, Unterschiede spielen keine Rolle? von Hubertus Siegert im Escher Kinosch ausgestrahlt.

DIE KINDER DER UTOPIE ist ein Film über sechs junge Menschen, die in ihrer Grundschulzeit gemeinsam in eine Inklusionsklasse gingen und sich als Erwachsene wieder begegnen.

Die meisten Kinder von einst haben sich längst aus den Augen verloren, im Film blicken sie auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Entschlossen packen sie ihre Zukunft an und sind doch voller Träume und Zweifel. Sie zeigen viel Respekt füreinander. Die gemeinsame Schulzeit hat sie geprägt. Sie sind DIE KINDER DER UTPIE. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert sie porträtiert: Sein Film KLASSENLEBEN (2005 bei good!movies erschienen) begleitete die Kinder ein halbes Jahr in ihrer Inklusionsklasse. Die Aufnahmen von damals und heute lassen uns miterleben, was es heißt, erwachsen zu werden.

Der Film ist in deutscher Sprache mit englischen und deutschen Untertiteln.

 

  • 18:15    Apero-Film und Begrüßung
  • 19:00    Filmprojektion (DE mit Untertiteln EN, DE)
  • 20:30    Diskussionsrunde mit …


Übersetzung in Gebärdesprache auf Anfrage bis spätestens 28. November 2019

Einschreibung für Gebärdensprache und Reservierung der Sitzplätze:

escherbibss[at]villeesch.lu,T: +352 2754-2210