• ©Luis Castilla Fotografía

FFE 2019: "DE LO JONDO Y VERDADERO" VON CIE ESPERANZA FERNANDEZ

Tanz Musik / Flamenco
SA 25.05.2019 / 20:00 / DOORS 19:30
Im Rahmen von: FlamencoFestival Esch 2019
Partner: Círculo Cultural Español Antonio Machado
Tickets:Ticket infos

Das komplette Programm des FlamencoFestival Esch (10-25 Mai 2019) finden Sie HIER.

Das FlamencoFestival Esch freut sich dem Escher Publikum Esperanza Fernández vorzustellen. Sie ist die Tochter des Sängers Curro Fernández und der Sängerin Pepa Vargas sowie die Nichte des Tänzers Concha Vargas. 

Esperanza Fernández und ihre gleichnamige Truppe präsentieren De lo jondo y verdadero, ein Konzert das sich mit den Themen der Authentizität und der Tradition beschäftigt und historische Sänger wie Tomás Pavón, Antonio Chacón und La Perla de Cádiz würdigen. Bei dieser Show handelte es sich ursprünglich um eine Reihe von Konzerten die in verschiedenen Städten für Live-Aufnahmen mit Gästen wie Rocío Márquez Arcángel, Fosforito, Tomatito, Marina Heredia, José Valencia und der Tänzerin Ana Morales organisiert wurden. 

 

> Esperanza Fernández hat nicht nur Flamenco im Blut, sondern auch eine unnachahmliche   Stimme mit der sie zauberhafte Momente erreicht, in denen sie die Grenzen ihrer Kunst  (der  duende ) überschreitet.

Ihre flexible und klare Stimme, die auf die Unterstützung eines tadellosen compás zählen kann, ihr Charisma und ihr weitreichendes Wissen über die Kunst des Flamencos machen aus Esperanza Fernández eine herausragende Flamenco-Figur, sei es im traditionellen Flamenco, im Piano Jazz oder bei der Interpretation der Melodien von Manuel de Falla. Auch ihr überragendes Tanztalent, das sie gerne auf der Bühne zeigt, ist nicht zu vernachlässigen.

 

> Ana Morales ist eine Künstlerin die das FlamencoFestival Esch seit längerer Zeit fördert. Gebürtig aus Barcelona, ging sie im Alter von 16 Jahren nach Andalusien, um bei der Andalusian Dance Company zu wirken. Sie tanzt mit  Antonio el Pipa, Javier Latorre, Andrés Marín oder Amador Rojas und seit 2010 veranstaltet sie ihre eigenen Shows. Sie erhielt 2009 den La Unión Preis, beteiligte sich an Carlos Sauras Film Iberia und war Solistin beim Andalusischen Flamenco Ballett. Ihre neueste Show "Sin permiso" war einer der Höhepunkte der letzten Biennale in Sevilla. Eleganz und Virtuosität, Leidenschaft und Kreativität: Ana Morales ist eine überragende Frau, die (noch) nicht die Anerkennung hat, die sie verdient. 

 

 

  • Esperanza Fernández, Gesang
  • Francisco Vinuesa, Gitarre
  • Dani Bonilla, Palmas und Gesang
  • Jorge Pérez und Miguel Fernández, Palmas und Schlagzeug
  • Ana Morales, Gasttänzerin. 

 

 

 

PASS FESTIVAL & PREISE

 

PASS (4 Spektakel in der Kulturfabrik) 

  •  Kat. A: 85 € (+ Gebühren)  
  • Kat. B: 70 € (+ Gebühren)

Preise  

  • Kat. A Vorverkauf: 25 € (+ Gebühren) // Abendkasse: 30€
  • Kat. B Vorverkauf: 20 € (+ Gebühren) // Abendkasse: 25€
  • Kulturpass: 1,5€ (auf Reservierung, begrenzte Plätze)