FFE 2019: „PETISA LOCA“ VON CIE SARA CALERO

Präludium: Gitarrenrezital von José Almarcha
Tanz Musik / Flamenco
SA 18.05.2019 / 20:00 / DOORS 19:30
Im Rahmen von: FlamencoFestival Esch 2019
Tickets:Ticket infos

Das komplette Programm des FlamencoFestival Esch (10-25 Mai 2019) finden Sie HIER.

In „Petisa Loca“ („kleine Verrückte“ in argentinischem Spanisch) ließ sich die Tänzerin und Choreografin Sara Caler vom Leben ihres Großvaters inspirieren, der wie viele Spanier nach dem Bürgerkrieg nach Amerika ins Exil auswanderte. Die elektronische Musik von The Lab und die Gitarre von José Almarcha unterstützen den Gesang von Gema Caballero bei der Rekonstruktion einer Lebensreise. Sie ist geprägt durch die Begegnung von spanischen und amerikanischen Gedichten und Liedern. Der gekonnte Einsatz aller künstlerischen Elemente (Musik, Regie, Kostümbild, Lichter, Texte, usw.), die hervorragende Qualität der Interpretation von Gema Caballero und das beachtliche choreografische Niveau von Sara Calero machen aus „Petisa loca“ ein rhythmisches, intelligentes und sensibles Werk.

> Sara Calero, 1983 in Madrid geboren, feiert ihr Debüt im Jahre 2000 beim Festival von Jerez. Sie hat während zehn Jahren mit Antonio Márquez, Carmen Linares und dem Ballet Nacional de España gearbeitet bevor sie sich mit ihren eigenen Shows einen Namen machte. 

PASS FESTIVAL & PREISE

 

PASS (4 Spektakel in der Kulturfabrik) 

  •  Kat. A: 85 € (+ Gebühren)  
  • Kat. B: 70 € (+ Gebühren)

Preise  

  • Kat. A Vorverkauf: 25 € (+ Gebühren) // Abendkasse: 30€
  • Kat. B Vorverkauf: 20 € (+ Gebühren) // Abendkasse: 25€
  • Kulturpass: 1,5€ (auf Reservierung, begrenzte Plätze)