PRINTEMPS POÉTIQUE TRANSFRONTALIER / ANNULÉ

Vom 2. bis 27. März 2020 in der Großregion
Literatur
DI 17.03.2020 / 20:00
Preis: Eintritt frei

 Absage des "Printemps Poétique Transfrontalier."

Aufgrund verschiedener Richtlinien der betroffenen Staaten und der von den Organisatoren geäußerten Bedenken haben die 5 institutionellen Partner der Großregion (Belgien, Grand Est, Luxemburg, Rheinland und Saarland) beschlossen, die in 11 Kultur- und Bildungseinrichtungen des Grenzgebiets geplante Lesereise abzusagen.

Wir bedauern dies zutiefst.

Die Organisatoren

Der Flyer HIER.

Angetrieben vom Wunsch, sowohl die Sache der Poesie wie des kulturellen Austauschs in der Großregion zu fördern, haben sich Kultur und Politik 2014 zusammengetan, um das Konzept eines ambulanten, literarisch wie pädagogisch ausgerichteten Poesie-Projektes in die Wege zu leiten. Ab dem 2. März 2020 finden unterschiedliche poetische Interventionen an allen Enden der Großregion statt: Schreibresidenzen, Lesungen und pädagogische Begegnungen.

 

Mit

Irina Rosenau (Saarland), Delfine Guy (Lothringen), Samuel Hamen (Luxemburg), Björn Hayer (Rheinland-Pfalz), Charline Lambert (Wallonien).

 

Schreibresidenzen

Ihre Schreibresidenz verbringen die Dichter an folgenden Orten der Großregion:

- Delfine Guy in den Gîtes du vieux Namur, Wallonien, Belgien

- Irina Rosenau auf Schloss Colpach, Luxemburg

- Björn Hayer in der ARToPie Meisenthal, Pays de Bitche, Région Grand Est, Frankreich

- Samuel Hamen im Künstlerhaus Edenkoben, Rheinland-Pfalz, Deutschland

- Charline Lambert im Saarländischen Künstlerhaus Saarbrücken, Deutschland

 

Organisation

Centre culturel Kulturfabrik Esch-Alzette (Luxembourg), Maison de la poésie de Namur (Wallonie), Saarländisches Künstlerhaus, Ministère français de la Culture (DRAC Grand Est), Literaturwerk Rheinland-Pfalz (Rhénanie-Palatinat).

Agenda

  • 17. 03 /  10:00 / Lycée de Garçons, Esch-sur-Alzette (LU)
  • 17. 03 / 20:00 /  Kulturfabrik, Esch-sur-Alzette (LU)
  • 18. 03 / 20:00 /  Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken (DE)
  • 19 .03 /  19:00 /  Stadtbibliothek Sulzbach, Sulzbach (DE)
  • 20. 03 /  14:00 /  Institution Sainte-Chrétienne, Sarreguemines (FR)
  • 20. 03  /  18:00 /  ARToPIE, Meisenthal (FR)
  • 23. 03 /  09:50 / Lycée Royal Athénée, Athus  (BE)
  • 24. 03 /  19:00 /  Stadtbücherei und Kunstverein Haus Catoir, Bad Dürkheim (DE)
  • 25. 03 /  13:15 / Carl-Bosch-Gymnasium, Ludwigshafen (DE)
  • 26. 03 / 20:00 / Maison de la Poésie, Namur (BE)
  • 27. 03 / 18:00 /  Puzzle, Thionville (FR)